87527 Sonthofen, Wonnemar

Ausreichend kostenpflichtige Parkplätze. Man bezahlt bei der Ankunft für die Dauer des Aufenthaltes am Automaten (in unserem Fall den Maximalpreis von 3,50 €) und nimmt den kleineren Abschnitt mit zum Wonnemar. Dort gibt es dann eine Ermäßigung auf den Eintrittspreis von 2,50 €.

 

10-22 Uhr

Die Tageskarte kostete am 23.10.2018 21,90 €.

 

In der Sammelumkleide gehen Männer und Frauen gemeinsame Wege.  Kabinen sind im EG vorhanden. Von dort aus geht es 2 lange Treppen nach oben in den Sauna-Bereich.

Innen: Steinsauna, Finnische Sauna, Biosauna, eine Dampfsauna fehlt,

 

Außen: Panorama-Sauna, Blockhaus-Sauna, Erdsauna

 

Die schönste Sauna ist die Panorama-Sauna mit tollem Blick auf Wissen und  Berge. Im Spa-Bereich könnte man sich gut auf warme Bänke setzen, wenn diese denn auch warm wären – schade.

 

Eine Übersicht der Aufgüsse findet sich in der Nähe der Fußbecken.

 

Nahezu abwechselnd finden die Aufgüsse in der Panorama- und der Blockhaus-Sauna statt. Hitze kam bei den Aufgüssen ausreichend an. Erlebniswert hatten die Aufgüsse jedoch nicht.

 

Auch hier ist den Gästen gänzlich unbekannt, dass Klatschen nach dem Aufguss völlig out ist:

 

Innen und außen ausreichend. Im Außenbereich ist der Pool untemperiert für eine ideale Abkühlung.

 

Im Innenbereich finden die Gäste nahe des Ausgangs zum Außenbereich einen Raum mit bequemen Liegen. Hier ist es etwas zu warm und aus dem Nachbarraum kann man die Gespräche Wort für Wort mitverfolgen. Schade, dass die Gäste hier wenig rücksichtsvoll sind und ungeniert laut knisternd aus Bäckertüten essen und mit Zeitungen rascheln.

 

Ein weiterer deutlich besser temperierter Raum findet sich im Außenbereich – mit normalen Liegen. In beiden Ruheräumen ist das Licht unzureichend zum Lesen.

 

Wir haben nur Kaffee getrunken und waren dennoch sehr enttäuscht. Milchkaffee und Cappuccino kamen aus einer WMF-Maschine und waren nicht ausreichend heiß – eine klare Frage der richtigen Einstellung am Gerät. Der Preis von je 2,90 € war somit verloren. In einer Glasvitrine wurden u.a. Russischer Zupfkuchen und Donauwelle angeboten. Die Stücke waren in etwa so groß wie eine Zigarettenschachtel und kosteten je Stück 2,50 €. Leider blieb der Eindruck zurück, dass es sich um TK-Ware eines Discounters handelt. Schade. Ist doch Sonthofen mit einer sehr guten Bäckerei und Konditorei beglückt.

 

Der Außenbereich ist eine schlichte Wiese mit Randbepflanzung. Unprofessionell mussten wir erleben, wie im Tagesbetrieb ohne Not der Mähtraktor sein Unwesen trieb und Gäste mit Lärm belästigte. Warum das nicht vor der Öffnungszeit von 10 Uhr erledigt wird, bleibt das Geheimnis der Geschäftsleitung.

 

Bis auf die Gsstronomie ist alles in Ordnung. Überragendes wird zwar nicht geboten, dafür ist aber der Preis auch fair.

 

Kommentare: 0