34317 Kassel-Bad Wilhelmshöhe, Kurhessentherme

Kostenfrei, ausreichend Plätze vorhanden

 

9 bis 23 Uhr

Tageskarte Sauna 25 € – wir finden sehr teuer

Große Schränke und Räume gemischt und männlich und weiblich

Amethystsauna, Salzsauna (hier nur mit Salz dekoriert – mehr nicht), Aromasauna, Erlebnissauna, Kräutersauna, Trockensauna, Schuddelsauna, Damensauna, Aufgußsauna. Die Schuddelsauna empfanden wir als sehr unangenehm. Im Rahmen des automatisierten Aufgusses kommt von der Decke sehr trockene heiße Luft herunter. Ungeschützte beste Teile können da schon mal empfindlich reagieren.

Zu jeder vollen Stunde in 3 Saunen. Es wird großzügig aufgegossen, doch die Wedelleistung ist eher Schulnote 3. Frische Luft wird zuvor nicht herein gewedelt. Für den eigenen Schweiß wird gar nichts mitgebracht.

Innen ausreichend und großzügig. Draußen großer Pool zum Schwimmen und Dusche.

Nur 1 Raum innen mit ca. 12 Liegen. Leider schlecht belüftet. Kein zu öffnendes Fenster vorhanden. Alter Teppichboden – und ¾ der Leute rennen barfuß. Fußpilz lässt grüßen. Lesen geht gerade so. Die Liegen sind dafür aber nicht optimal – Nackenschmerzen vorprogrammiert. Lesefreudige werden zudem optimale Lichtverhältnisse vermissen. Zeitunglesen geht ohnehin nur draußen, da im Ruheraum strenge Ruhe gilt – zu Recht.

 

Ein weiterer Liegebereich ist vorhanden, dort ist aber keine Ruhe, weil nicht abgetrennt. Zudem dort „finster wie im Sack“. Draußen etwas mehr Liegen, aber insgesamt zu wenig. Gerade in der kalten Jahreszeit. Wanduhren sind spärlich verteilt.

 

Solarienfetischisten kommen hier voll auf ihre Kosten. Im Preis enthalten ist der unbegrenzte Gebrauch der Sonnenbänke. Nur Schlüssel zum Anschalten muss gegen Kaution für 5 € ausgeliehen werden. Vor diesem Hintergrund relativiert sich der hohe Eintrittspreis. Wer aber gesund leben möchte und sich der künstlichen Sonne verwehrt, wundert sich ob der Platzverschwendung: Nahezu 40 Sonnenbänke standen bei unserem Sauna-Test bereit. Die Hälfte hätte doch gereicht. Der restliche Platz wäre dann für einen Ruheraum zu verwenden. Im Bereich der Solarien auch wieder der schon muffelende Teppich – und wieder rennen fast ¾ der Leute barfuß!

Faire Preise (Tagesgericht) und leckeres Essen. Getränke etwas überteuert. Tagesgericht kam mit Verzögerung an den Tisch.

Ruhe und „Handtuch beim Saunieren auch unter die Füße legen“ werden hier groß geschrieben. Sehr großes Lob dafür!

Für Nicht-Sonnenbänkler scheint uns der Preis absolut überteuert. Spektakuläres wurde dem Saunagast bei unserem Sauna-Test nicht geboten. Wir waren hier nur einmal und freuen uns in einer Gegend zu wohnen, wo wir für einen Bruchteil des Eintrittspreises Spitzenaufgüsse etc. erleben dürfen.

 

Unsere Bewertung:

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0